Es fing damit an, daß meine T-DSL Leitung immer schwächer und wackeliger wurde; so schlimm, daß an reguläre Arbeit oder gar irreguläre Spieleinsätze nicht mehr zu denken war - es half alles nichts mehr, der Kundendienst mußte ran. Ich habe ja schon so einiges mitgemacht, gerade bei dieser Firma, aber dieses Mal gab es sofort Kontakt zum Herrn Vogt, einem Menschen mit eigener Nummer! Sowas. Ich dachte, sowas hätte man längst wegrationalisiert. Der diagnostizierte daß unsere Leitung "unsauber" wäre. Ich hoffe natürlich, nicht wegen diverser vielleicht nicht ganz mehrheitsfähiger Downloads.. die ich natürlich nicht getätigt habe. Nein, meinte er, er käme ja gar nicht zu unserem Modem durch - was für eines es sei? - eines von ihnen - Aha. Heute dann, nach einigen Telefonaten, sind wir auf einem anderen Draht unterwegs, weil die inzwischen vernetzten Nachbarn uns vielleicht stören (So, woher wußte er das? Einfach nur auf den Draht schauen, und schon sind die charakterlichen Mängel der Umgebung offenbar. Ein Seher!). Nun sollte es gehen, sagt Herr Vogt, offensichtlich überglücklich im letzten Telefonat. Wir werden sehen. Oder eben nicht.

Übrigens habe ich Geburtstag. Gratulieren!

2 Kommentare

  1. Alles Gute lieber Gorgmorg. Ich hoffe es kommen noch ein paar mehr viele solcher Geburtstagseinträge.

  2. Bin grad zufällig über deinen Weblog gestolpert.. dir erstmal alles Gute zum Geburtstag – und ganz zufällig hatte ich gestern am 9.5. auch Geburtstag. Also bitte auch mir gratulieren 😉