Die drei Tage des Condor

Ich bin etwas nervös. Ab heute Nachmittag bin ich erst einmal unterwegs, um mein erstes Wochenend-Seminar (Extended Remix) zu leiten; erst am Sonntag Nachmittag geht es wieder zurück.

Wird schon schiefgehen mit dem Programm, hoffentlich vergifte ich die Teilnehmer nicht mit meinen Kochkünsten - für die Verpflegung muss nämlich auch gesorgt werden.

Und damit werde ich so viele überstunden angesammelt haben, dass ich die nächste Woche freinehmen muss - sagt der Scheff. Damit hab' ich gar kein Problem. So erspare ich mir nämlich das Bitten und Flehen ums Freimachen.

Etwas ärgerlich: Gerade bin ich in so einem guten Schwung, was die Schreiberei angeht und nun habe ich mal so richtig wenig Freizeit frei. Nun gut, Mac- und Notizbuch kommen trotzdem mit.

Wie auch immer, ich werde wohl tatsächlich eine Weile nicht online sein, Blogkommentare und vor allem Mail bekomme ich allerdings trotzdem - und werde mich unangemessen darüber freuen - wie immer.

1 Kommentar

  1. Hoffe, es geht dir gut auf deinem Seminar!

    Ich denk an dich und drück die Daumen! Das wird alles gut, bestimmt!

    Liebe Grüße!