Level Up!

Seit einer Weile habe ich eine Nebenaufgabe aufgetragen bekommen: Ich bin dafür zuständig, dass die Drucker bei mir auf der Arbeit immer fleissig weiterdrucken und niemand einfach so Pausen begründen kann. Zweifellos eine verantwortungsvolle Rolle. Ich war also der Druckerbeauftragte und fühlte mich mächtig und prachtvoll.

Meine Herrschaft über Toner und Drucker würde streng, aber gerecht sein.

Doch dann stellte ich fest: Ich hatte gar nicht die notwendigen Rechte bekommen, um auch die verbrauchten Seiten pflichtgemäß in die Dokumentation zu tippen. Ich bekam sie vom Chefoberbossherrscher.

Seitdem hat sich mein Titel in Druckerbeauftragte geändert. Offenbar bedeutet das genau dasselbe, nur mit richtiger, echter Macht.

Ich habe offensichtlich ein neues Level erreicht. Außerdem bin ich die neue Kollegin.

1 Kommentar

  1. Mit diesem Level Up hast Du Dich einen Schritt näher an die Unersetzbarkeit gebracht, denn die Papierwut lässt immer noch nicht nach, obwohl mein Chef jetzt wenigstens nicht mehr seine Emails ausdruckt …