Über Bücher.

Karte.

Eine Karte. Wenn ein Buch schon so beginnt…

Nun, Jochen hat mir ein Blockstöckchen zugeworfen und obwohl ich eigentlich mal wieder etwas "richtiges" schreiben wollte, konnte ich in diesem Fall nicht widerstehen - es geht wieder einmal um Bücher.1.

Welches Buch liest du momentan?

Ich lese gerade The Complete Lyonesse von Jack Vance2 Das ist ein richtig dicker Wälzer, der alle drei Bände des Lyonesse-Zyklus vereint. Außerdem The Claw of the Conciliator von Gene Wolfe unterwegs, in deutlich weniger dicker Ebook-Form. Phantastische Zeiten in der Königlich Gorgmorgischen Republik- wieder einmal.

Und warum liest du dieses Buch?

Lyonesse, weil ich es vor vielen Jahren schon einmal auf deutsch gelesen habe. Das war eine unglaublich verrauchte, ranzige, deutsche Taschenbuchfassung, wenig kunstvoll in Klebefolie verkleistert. Das Buch ist nicht nur einfach eine richtig gut erzählte Geschichte mit so vielen tollen Ideen - daraus könnte man mehrere Jahre TV-Serien basteln, was glücklicherweise bisher niemand gemacht hat. Ich wollte immer schon die englische Fassung lesen und die dicke, gebundene Ausgabe gab es günstig bei Amazon. Es ist immer noch so gut wie damals, aber ich sehe ganz andere Sachen als damals und ein paar Szenen, die ich damals einfach so weggelesen habe, finde ich heute deutlich beunruhigender als damals -unter anderem, weil ich Trauer und Verlust heute viel besser kenne als mit 13.

Gibt es einen Protagonisten / eine Protagonistin, in den / die du einmal regelrecht verliebt warst?

Oft, aber mir fällt gerade nur ein Fall ein: Threnodia in Piers Anthonys Ritter-Geist. Die war sexy und ein klein wenig böse, aber insgesamt doch ganz in Ordnung für jemanden mit halber Seele. Abgesehen davon hat sie mal mit einem echten Macho den Körper tauschen müssen und da tat sie mir leid. Außerdem brauchte sie keine Angst vor einem Technicolor-Sturm haben… äh, ihr hättet das wohl selbst lesen müssen.(Ich war und bin immer noch ein großer Fan der hierzulande eher obskuren Xanth-Reihe.)

In welchem Buch würdest du gern leben?

Darf ich zwei nennen? Little, Big von John Crowley3 und nein, kein Kochbuch von Jamie Oliver, sondern in John Steinbecks Straße der Ölsardinen (Cannery Row).

Welche drei Bücher würdest du nicht mehr hergeben wollen?

Ganz ehrlich? Kein Einziges. Ich bin schlecht im Bücher-hergeben. Wenn ich eines verschenke oder auch nur leihe, dann habe ich den Menschen sehr lieb.

Ein Lieblingssatz aus einem Buch:

Meine aller, allerliebstes Stück Text stammt aus Little, Big, aber das ist mehr als ein Satz, darum kommt etwas aus The Shadow of the Torturer - Gene Wolfe hat erstaunlicherweise Farbtöne, die nur bei ihm vorkommen:

Furthermore, the hue fuligin, which is darker than black, admirably erases all folds, bunchlings, and gatherings so far as the eye is concerned, showing only a featureless dark.

Ich weiß gar nicht so recht, wem ich das Stöckchen geben soll. Wer will? Eigentlich… will ich es von euch allen bearbeitet sehen. Ja!

  1. Ich weiß, Carsten, da steht noch was zum Schmökern aus… ich habe dich nicht vergessen. []
  2. Über Vance habe ich hier schon öfters geschrieben. []
  3. ich schrieb darüber bereits []