Die mysteriösen Machenschaften des Denis Outlook

Supreme X Jordan 5 Camo

Denis Outlook hat unter anderem einen schrecklichen Geschmack, was Schuhe angeht.

Ich habe eine ganze Menge verschiedener E-Mail Adressen und darin unterscheide ich mich wohl nicht entscheidend von euch. Die meisten benutze ich gar nicht regelmäßig, sondern behalte sie nur aus Nostalgie (”was, wenn sich die große Liebe von damals wieder meldet?”) oder Faulheit (”Ich könnte sie löschen, aber…”) - na gut, ich behalte sie in den meisten Fällen aus Faulheit. Ich habe mir eine neue, kurze Adresse registriert, als Microsoft mit Outlook.com neu startete und sie dann relativ bald wieder links liegen gelassen, als ich zu Google Mail zurückkehrte. Allerdings entwickelte dieses Mailkonto einige mehr oder weniger beunruhigende Eigentümlichkeiten und ich bringe es einfach aus ein paar Gründen nicht übers Herz, "Denis Outlook" still zu legen. Es könnte natürlich sein, dass ich einfach Ziel verschiedener Spammer wurde und einfach aufgrund der prägnanten, kurzen Namens bevorzugt mit Phishing und Spam zugebombt wurde. Mir gefällt aber der Gedanke viel besser, dass Denis Outlook - meine ungeliebte und vernachlässigte Microsoft Identität - irgendwann begann, eigene Interessen zu entwickeln und sich ein paar Hobbys zum Zeitvertreib organisierte. Man kann es ihm wohl nicht verdenken, oder? Einige seiner Zeitvertreibe habe ich ermitteln können:

1. Hobby: Menschen mit günstigen Uhren glücklich machen

“Rolex Submariner 2-Toned only $129!”

Wie sich herausstellte, hat Denis Outlook eine neue Geschäftsidee entdeckt: Der Handel mit “garantiert echten” Uhren-Replikas. Niemand wird sich daran stören, dass diese Dinger irgendwelchen teuren Zwiebeln täuschend ähnlich sehen, oder? Steht ja immerhin “Replica Watch” dran. Also, an den Mails, nicht an der Uhr. Offenbar habe ich Geschäftsbeziehungen die bis nach Indonesien reichen.

2. Hobby: Weltverschwörung für Einsteiger

Wie so viele ungeliebte, verkannte Wesenheiten konnte auch Denis Outlook der Faszination von Verschwörungstheorien nicht widerstehen. Er bekommt immer wieder Nachrichten… per automatischer Antwort… die von einem fürchterlichen Ende für uns alle künden:

“Sie töten mit Krieg, Alkohol und Abtreibungen!!! Rette uns!!”

Glücklicherweise ist am Ende der sehr, sehr langen Auto-Reply ein kleiner Funken Hoffnung versteckt:

“Securing the future... - Improving services - Enhancing quality of life - Making best use of public resources.”

Na denn, alles wird gut.

3. Hobby: Reisen in England

Das The Bear Inn and Burwash Motel in Sussex empfängt offensichtlich auch einsame E-Mail Adressen und bieten ihnen eine reichhaltige Auswahl an Real Ales. Nicht schlecht. Vielleicht bin ich selbst auch ein klein wenig E-Mail-Adresse, tief in mir drin? Nun, diese Parallelen fangen bei Ale an und hören bei der ein klein wenig gruseligen “warmen freundlichen Begrüßung” schon wieder auf. Was Denis Outlook dort vorhat? Man weiß es nicht. Allerdings scheint es immer wahrscheinlicher, dass Mr. Outlook von der Insel stammt.

4. Hobby: Pferdekontrolle - aber nur mit der richtigen Hardware

Mr. Outlooks Interessen sind mannigfaltig und so interessiert er sich auch für… individuell angepasste Sättel.

“Kontrollieren Sie Ihren Sattel! Vertrauen Sie dem Vorreiter in anatomisch korrekter Sattelanpassung für Pferd und Reiter! Lassen Sie sich von unserem einzigartigen, dem Becken angepassten Sitz begeistern.”

Achso. Der Vorreiter in Sachen Reiterbedarf. Naja, äh. Hauptsache, alles passt zum Becken. Ob er die Grafschaft Sussex auf dem Rücken eines edlen Rosses erreichte? Wir wissen so wenig.

5. Hobby: Kostspielige Sneaker auf Kosten von Denis Original ersteigern

“Supreme X Jordan 5 Camo UK SIZE 8‏”

… und die kosteten beim ersten Gebot schon deutlich über £480 und nur meine schnelle Reaktion und die prompte Hilfe von Ebay.uk konnte verhindern, dass jemand ein paar ausgesprochen geschmacklose Sneaker für einen noch geschmackloseren Preis erwerben konnte. Ein Sieg für die Gerechtigkeit, mein Bankkonto und die Mode.

Moral: Klage nicht über deine lange und schlecht zu merkende E-Mail Adresse. Vielleicht würdest du es noch bereuen, wenn sie knapp und prägnant ist.

Kommentare sind geschlossen.