Katerwetter

Ich habe kein Problem mit kaltem Wetter, auch mit Regenschauern und sogar gelegentlichen Wolkenbrüchen kann ich mich gut arrangieren. Das heutige Grauwetter aber… das habe ich ganz ehrlich schon durch die geschlossenen Rollläden gefühlt. Mein Kopf fühlte sich an, als hätte ich die Nacht mit einigen Flaschen klebrigsten Likörs verbracht. Nicht zu fassen, wie sich das Wetter auf meine Befindlichkeiten auswirkt.

Ein Wetter für schlechte Nachrichten. Ein Wetter zum im Bett bleiben. Ein Wetter, um auf bessere Tage zu hoffen.

Angeblich soll dieser der schlechteste Tag der Woche sein, was ich gern glauben will - solange es morgen eine spürbare Verbesserung gibt. Aber jetzt, geneigte Leserschaft, jetzt raffe ich mich auf und tue etwas. Versprochen!

4-null

Das Team hat gewonnen, die Nachspielzeit ist vorbei und ich höre schon seit Minuten, wie sie draußen hupen und tröten und singen. Es wird lauter und lauter und meine Freude verwandelt sich eine leise vor sich hin köchelnde miese Laune. … Weiterlesen